Video der Initiative für Ausbildung Lüchow Dannenberg

Die Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg hat einen Videoclip gedreht, um Schüler/innen des Landkreises die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten hier in Lüchow-Dannenberg zu zeigen. Über 100 verschiedenen Berufe kann man hier erlernen.
Auch das Institut für Pflanzenkultur befindet sich in Lüchow-Dannenberg und bildet sowohl Pflanzentechnologen/innen, als auch Agrarwirtschaftlich technische Assistenten/innen aus.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite der Initiative für Ausbildung.

Quelle: Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg

Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel

Sportabzeichen-Prüfungen beim Institut für Pflanzenkultur in Solkau.

Fitness – das ist gut für die Gesundheit! Dieser Meinung waren auch Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Instituts für Pflanzenkultur und nahmen sich das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens (DAS) zum Ziel. Die Abnahmen der Prüfungen erfolgten über den TuS Soltendieck.

EJZ_DSC_0248
Gut gelaunt die Institutsmitarbeiter (v.l.) Hans-Joachim Heermann, Andrea Rathje, Bea Ceipek, Imke Hutter, Geschäftsführerin Carolin Schneider, Viola Vorwald, Matthias Döring, Sandra Thamm, Alexander Thamm, Kornelia Trillsch und Philipp Rödel. Es fehlt Carsten Lemme als zwölfter Absolvent der Gruppe. [Foto Elbe-Jeetzel Zeitung / Koopmann]
Gefördert und unterstützt durch die Geschäftsführerin Dr. Carolin Schneider wurde auf dem Betriebsgelände in Loitze unter Anleitung von Andrea Rathje gemeinsam fröhlich trainiert, geübt und dann mit Erfolg die ersten Prüfungen – Standweitsprung, Medizinballweitwurf, Seilspringen und Sprints – abgelegt. Weitere Prüfungen je nach Talent der Weitsprung, 3000m Lauf, Sprint und/oder Wurfdisziplinen folgten dann in Soltendieck auf dem Sportplatz. Zum Nordic Walking trafen sich ein paar Mitarbeiter mit Tanja Arends am Könauer Weg und in Suhlendorf auf dem Sportplatz. Auch der 200 m Radsprint wurde als Prüfung gewählt, dafür als geeignet befunden wurde eine Strecke zwischen Bockholt und Güstau.
Der Nachweis der Schwimmfähigkeit – 200 m unter 11 Minuten – musste von allen erbracht werden. Einige unterbrachen sogar ihre Arbeit dafür und fuhren mit dem Firmenbus ins Wierener Sommerbad. Dieser Nachweis gilt nun für die nächsten fünf Jahre.
Alle Beteiligten waren hoch motiviert und so legten zwölf Institutsmitarbeiter das DAS ab – sieben Mal in Gold und fünf Mal in Silber. Herzlichen Glückwunsch!

Ausbildungsplätze 2015

Atueller Stand für 2015 zu den Ausbildungsplätzen des Instituts für Pflanzenkultur:

Ausbildung ATA (Agrarwirtschaftlich technische/r Assistent/in): der Platz für das einjährige Betriebspraktikum ab 01.02.2016 ist frei. Beginn der schulischen Ausbildung dazu ist der 01.08.2015 in Lüneburg. Bewerbung dazu sofort bis 28.02. möglich.

Ausbildung Pflanzentechnologe/in: Beide Ausbildungsplätze sind zur Zeit belegt. 2 freie Plätze sind voraussichtlich wieder ab 01.08.2016 verfügbar. Bewerbung dazu ab Herbst 2015 bis 28.02.2016.

Unsere neuen Auszubildenden

In diesem Jahr begrüßen wir zwei neue Auszubildende zum Pflanzentechnologen Birte Kibgies und Carsten Lemme, sowie eine neue Auszubildende zur Agrarwirtschaftlich Technischen Assistenin Jennifer Koops.

Die Ausbildung zur/zum Agrarwirtschaftlich Technischen Asstistentin/-en (ATA) ist eine zweijährige schulische Ausbildung mit beruflichem Abschluss und der Möglichkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife. Die Ausbildung findet an der BBS 2 in Lüneburg statt, ein einjähriges Betriebspraktikum ist integriert. Ausbildungsbeginn ist im August.

Eingangsvoraussetzung ist ein guter erweiterter Realschulabschluß oder Abitur. Für Abiturienten mit naturwissenschaftlichen Interessen ist diese Ausbildung eine Alternative zum Studium.

Den Ausbildungsberuf zur/zum Pflanzentechnologin/-en gibt es seit August 2013. Es ist eine klassische dreijährige Lehre, wobei der Schulunterricht in Blöcken an der BBS in Einbeck stattfindet.

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Haupt- oder Realschulabschluss.

Nähere Infos zu beiden Ausbildungsgängen unter www.pflanzentechnologe.de

Beitrag im “Kiebitz” 12.März 2014

Kultur der Pflanzen lernen

IFP in Solkau schafft neue Ausbildungsberufe in der Region

kiebitz-12_03_2014“bbm Solkau. “Neue Ausbildungsangebote im Kreisgebiet: Pflanzentechnologe und Agrarwirtschaftlich-Technischer Assistent” – diese Botschaft machte neugierig. Denn so reichlich sind neue Ausbildungsangebote in Lüchow-Dannenberg nicht gesät. Daher hat der Kiebitz das “Institut für Pflanzenkultur” (IFP) in Solkau besucht.

Seite 6 des Kiebitz vom 12. März 2014