INOQ Forst

Baumanzucht,  -pflanzung und -sanierung

Während der Anzucht werden Gehölze
bereits früh mykorrhiziert und gestärkt

Zur Baumpflanung nach FLL-Richtlinien
wird Mykorrhizaeinsatz empfohlen

Bei der Baumsanierung werden
Gehölze nachhaltig vitalisiert

 


Welche Eigenschaften hat INOQ Forst
Verbesserung der Bodenstruktur durch verschiedene Symbiosebildner
Erhöhung des Humusgehaltes
Erfüllt die FLL-Richtlinien
Gemäß EG-Öko-Durchführungs-VO 889/2008 Art. 3[4] im Ökolandbau zugelassen
Ektomykorrhizapilze
(heimische Stämme, enthält keine
Gentechnisch Veränderten Organismen (GVO))
Amanita muscaria, Hebeloma crustuliniforme,
Cenococcum geophilum, Pisolithus arhizus
Endomykorrhizapilze
(heimische Stämme, enthält keine
Gentechnisch Veränderten Organismen (GVO))
Rhizoglomus irregulare (Blaszk.,Wubet, Renker & Buscot) Sieverd., G.A. Silva & Oehl
Funneliformis mosseae (T.H. Nicolson & Gerd.) C.Walker & A.Schüßler
Funneliformis caledonium (T.H.Nicolson & Gers.) C.Walker & A.Schüßler
Endomykorrhiza Einheiten [pro ml] 60
Ektomykorrhiza Besiedelungsindex
(Standardtest)
80 %
Mykorrhizawirkung
(Wuchsförderung [%])
Endomykorrhiza
Ektomykorrhiza
 

32± 8 %
24± 5 %

Torfsubstrat für Mykorrhiza Trägermaterial

Schüttgewicht

Torfsubstrat
Blähton 0,5 – 2,5 mm
220 – 380 g/L
Lagerung 2 Jahre, zwischen 4 °C und 15°C,
trocken und dunkel
Packungsgrößen 20 x 200 ml, 1 L, 5 L, 10 L, 25 L
1000 L Big Bag