News

PhD scholarship in Plant-Microbe Interactions (BestPass), ESR15

BestPass: Boosting plant-endophyte stability, compatibility and performance across scales

INOQ GmbH is offering a PhD scholarship in Molecular Plant Pathology with expected commencement 1. July 2016 or as soon as possible thereafter. The PhD will be awarded by the Faculty of Life Sciences, Humboldt University Berlin.
Project title: ESR15: Acclimatization of root-interacting fungi for improved plant nutrition and stress tolerance

new_ESR15_BestPass

Initiative für Ausbildung Lüchow Dannenberg

Sorry, this entry is only available in German.

Die Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg hat einen Videoclip gedreht, um Schüler/innen des Landkreises die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten hier in Lüchow-Dannenberg zu zeigen. Über 100 verschiedenen Berufe kann man hier erlernen.
Auch das Institut für Pflanzenkultur befindet sich in Lüchow-Dannenberg und bildet sowohl Pflanzentechnologen/innen, als auch Agrarwirtschaftlich technische Assistenten/innen aus.

Weitere Informationen finden sie auf der Webseite der Initiative für Ausbildung.

Quelle: Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg

Fit bei der Arbeit durch Sport und Spiel

Sorry, this entry is only available in German.

Sportabzeichen-Prüfungen beim Institut für Pflanzenkultur in Solkau.

Fitness – das ist gut für die Gesundheit! Dieser Meinung waren auch Geschäftsleitung und Mitarbeiter des Instituts für Pflanzenkultur und nahmen sich das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens (DAS) zum Ziel. Die Abnahmen der Prüfungen erfolgten über den TuS Soltendieck.

EJZ_DSC_0248
Gut gelaunt die Institutsmitarbeiter (v.l.) Hans-Joachim Heermann, Andrea Rathje, Bea Ceipek, Imke Hutter, Geschäftsführerin Carolin Schneider, Viola Vorwald, Matthias Döring, Sandra Thamm, Alexander Thamm, Kornelia Trillsch und Philipp Rödel. Es fehlt Carsten Lemme als zwölfter Absolvent der Gruppe. [Foto Elbe-Jeetzel Zeitung / Koopmann]
Gefördert und unterstützt durch die Geschäftsführerin Dr. Carolin Schneider wurde auf dem Betriebsgelände in Loitze unter Anleitung von Andrea Rathje gemeinsam fröhlich trainiert, geübt und dann mit Erfolg die ersten Prüfungen – Standweitsprung, Medizinballweitwurf, Seilspringen und Sprints – abgelegt. Weitere Prüfungen je nach Talent der Weitsprung, 3000m Lauf, Sprint und/oder Wurfdisziplinen folgten dann in Soltendieck auf dem Sportplatz. Zum Nordic Walking trafen sich ein paar Mitarbeiter mit Tanja Arends am Könauer Weg und in Suhlendorf auf dem Sportplatz. Auch der 200 m Radsprint wurde als Prüfung gewählt, dafür als geeignet befunden wurde eine Strecke zwischen Bockholt und Güstau.
Der Nachweis der Schwimmfähigkeit – 200 m unter 11 Minuten – musste von allen erbracht werden. Einige unterbrachen sogar ihre Arbeit dafür und fuhren mit dem Firmenbus ins Wierener Sommerbad. Dieser Nachweis gilt nun für die nächsten fünf Jahre.
Alle Beteiligten waren hoch motiviert und so legten zwölf Institutsmitarbeiter das DAS ab – sieben Mal in Gold und fünf Mal in Silber. Herzlichen Glückwunsch!

Ausbildungsplätze 2015

Sorry, this entry is only available in German.

Atueller Stand für 2015 zu den Ausbildungsplätzen des Instituts für Pflanzenkultur:

Ausbildung ATA (Agrarwirtschaftlich technische/r Assistent/in): der Platz für das einjährige Betriebspraktikum ab 01.02.2016 ist frei. Beginn der schulischen Ausbildung dazu ist der 01.08.2015 in Lüneburg. Bewerbung dazu sofort bis 28.02. möglich.

Ausbildung Pflanzentechnologe/in: Beide Ausbildungsplätze sind zur Zeit belegt. 2 freie Plätze sind voraussichtlich wieder ab 01.08.2016 verfügbar. Bewerbung dazu ab Herbst 2015 bis 28.02.2016.

INOQ GmbH gewinnt den ARTIE Innovationspreis

Sorry, this entry is only available in German.

2. ARTIE-FACHKONGRESS „MIT INNOVATIONEN ZUKUNFT GESTALTEN“

2014-10-16-Artie-InnovationspreisAm 16. Oktober 2014 fand der zweite ARTIE-Fachkongress in Osterholz-Scharmbeck statt. Zum Abschluss dieses Kongresses wurde erstmalig der Innovationspreis der ARTIE verliehen. Diese für Nordost-Niedersachsen einmalige Auszeichnung kürt insbesondere Unternehmen, die sich durch ihre Innovationskraft und ihr Potenzial zur Profilbildung der Region hervorheben.

Für den Wettbewerb wurden insgesamt 22 Unternehmen von den Wirtschaftsförderern der Mitgliedslandkreise nominiert. Die Auswahljury, bestehend aus Vertretern von Wirtschaft, Wissenschaft und Wirtschaftsförderung, traf die Auswahl der Preisträger anhand von Einzelgesprächen und eines detaillierten Kataloges von Bewertungskriterien. Insgesamt gab es drei Gewinnkategorien (Innovation – etabliert!, Innovation – heute! und Innovation – zukunftsweisend!). Die INOQ GmbH gewann in der Kategorie: Innovation – heute!

Folgender Imagefilm wurde im Rahmen der Preisverleihung von ARTIE erstellt.

Herbsthärte Hitzacker – wir sind dabei

Sorry, this entry is only available in German.

Am 2. November 2014 starten einige Mitarbeiter der INOQ GmbH bei der Hitzacker Herbsthärte. Dabei werden einige von uns die 10 km durch die Elbhöhen von Hitzacker Walken, einige Laufen.
http://www.herbsthaerte-hitzacker.de/

 

Unsere neuen Auszubildenden

Sorry, this entry is only available in German.

In diesem Jahr begrüßen wir zwei neue Auszubildende zum Pflanzentechnologen Birte Kibgies und Carsten Lemme, sowie eine neue Auszubildende zur Agrarwirtschaftlich Technischen Assistenin Jennifer Koops.

Die Ausbildung zur/zum Agrarwirtschaftlich Technischen Asstistentin/-en (ATA) ist eine zweijährige schulische Ausbildung mit beruflichem Abschluss und der Möglichkeit zur Erlangung der Fachhochschulreife. Die Ausbildung findet an der BBS 2 in Lüneburg statt, ein einjähriges Betriebspraktikum ist integriert. Ausbildungsbeginn ist im August.

Eingangsvoraussetzung ist ein guter erweiterter Realschulabschluß oder Abitur. Für Abiturienten mit naturwissenschaftlichen Interessen ist diese Ausbildung eine Alternative zum Studium.

Den Ausbildungsberuf zur/zum Pflanzentechnologin/-en gibt es seit August 2013. Es ist eine klassische dreijährige Lehre, wobei der Schulunterricht in Blöcken an der BBS in Einbeck stattfindet.

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Haupt- oder Realschulabschluss.

Nähere Infos zu beiden Ausbildungsgängen unter www.pflanzentechnologe.de

Beitrag im “Kiebitz” 12.März 2014

Sorry, this entry is only available in German.

Kultur der Pflanzen lernen

IFP in Solkau schafft neue Ausbildungsberufe in der Region

kiebitz-12_03_2014“bbm Solkau. “Neue Ausbildungsangebote im Kreisgebiet: Pflanzentechnologe und Agrarwirtschaftlich-Technischer Assistent” – diese Botschaft machte neugierig. Denn so reichlich sind neue Ausbildungsangebote in Lüchow-Dannenberg nicht gesät. Daher hat der Kiebitz das “Institut für Pflanzenkultur” (IFP) in Solkau besucht.

Seite 6 des Kiebitz vom 12. März 2014

TV Beitrag in “MDR Garten”

Sorry, this entry is only available in German.

neu_produkte_hobby_eimer_roseTV Beitrag in “MDR Garten”

Pilze, die Pflanzen helfen

(Sendung vom 14.04.2013)

Den Beitrag können sie online unter www.mdr.de ansehen.

 

INOQ Mykorrhiza in Garden and Landscaping

Natural production and inner quality of plants get more important in garden and landscaping. Inoculation of plant roots with natural mycorrhiza fungi strengthens the plants sustainably.

  • Improved growth and yield
  • Increased tolerance against pests and diseases
  • Soil structure is improved
  • Improved tolerance against negative climate and soil conditions
Application fields Mycorrhiza appropriate?
Urban greens +++
House gardens +++
Parks ++
Sport Greens +++
Roof +++
Indoor Greening +++
Tree Planting and Care +++
Facades ++
Ponds and Strains +
Verge planting +++

INOQ endomycorrhiza products are soil vitalising substances which already in the raising phase help professional gardeners’ plants to a natural symbiosis with useful mycorrhiza symbionts. The important partners of plants are not contained in customary cultivating substrate. The nutrition of plants during the propagation phase is optimal but already the transfer to the customer is stress.

Gardener and Landscaper often have to guarantee survival rates. Plant losses have to be replaced which is of course cost intensive. The inoculation with INOQ endomycorrhiza products reduces the stress of transplanting and increases the survival rate, thus reducing work and costs!

blumenbeetWe produce INOQ endomycorrhiza products on different carrier materials.

For Garden and Landscaping you can choose according to your application:

  • INOQ Special on peat substrate blends perfectly with all substrates.
  • INOQ Top on lighter expanded clay increases aeration of soils.

 

INOQ Mykorrhiza in Plant Production

Natural production and inner quality of plants get more important in horticulture and landscaping. Inoculation of plant roots with natural mycorrhiza fungi strengthens the plants sustainably.

  • Increased growth and blossoming
  • Improved tolerance against pests and diseases
  • Increased rooting of cuttings

neu_pflanzenproduktion154INOQ endomycorrhiza products are soil vitalising substances which already in the raising phase helps professional gardeners’ plants to a natural symbiosis with useful mycorrhiza symbionts. The important partners of plants are not contained in customary cultivating earth. The nutrition of plants during the propagation phase is optimal but already the transfer to the customer is stress. But only a vital, long blossoming plant will satisfy the customer. In sales the inoculation with mycorrhiza was mentioned to the customer, who asked for mycorrhized plants in the next season. The professional gardener will produce healthy plants with INOQ endomycorrhiza products and will satisfy his customers in long terms. Very important is that customary fungicides are tolerated by mycorrhiza fungi. Tests show positive effects on all plants for beds and balconys!

neu_profi_bacopa_350neu_100_rosaroseinoq-hobby-anwendungneu_pflanzenprod4_119

We produce INOQ endomycorrhiza products on different carrier materials For Plant Production you can choose according to your production system:

  • INOQ Special on peat substrate blends perfectly with all substrates
  • INOQ Top on lighter expanded clay increases aeration of soils

INOQ Mycorrhiza in Recultivation

The recultivation and afforestation of polluted stands, slag heaps or landfills are very important for our environment but very difficult. Especially on sites with very bad soil and climate conditions the application of INOQ endomycorrhiza will lead your recultivation to success.

  • Increased survival and growth
  • Improved tolerance of pollutants
  • Better aggregation of soil due to mycorrhizal Glomalin

neu_rekult_206INOQ endomycorrhiza products are soil vitalising substances which support the survival especially on difficult stands which show bad soil conditions with no active soil life. Also pollutions of the soil will lead to high mortality of plants. On the other hand repeated planting or sowing is labour intensive and often not very promising. Today we know stands where plants can only survive because of their mycorrhiza symbiosis. We isolate those fungi from the stands to use their abilitys to tolerate pollutants for the plants. In research projects we work closely with our colleagues at scientific institutes and universities on these subjects. The sowing on a steep boulder heap due to the construction of the new Gotthardt tunnel in Switzerland was only successful with application of mycorrhiza. A closed vegetation appeared already in the first year. The impressing results can be seen on the right picture. It is also a very successful recultivation as in the year of the sowing very high temperatures without rainfall were We produce INOQ endomycorrhiza products on different carrier materials. For recultivation you can choose according to your applications/constructions: INOQ Agri on vermiculite for steep heeps, mountain regions and hydroseeding. INOQ Hydro on heavy lava increases water absorption of soils. INOQ Prohum on expanded clay and peat was developed for dyke renovation.

 

INOQ Mycorrhiza for Roof Planting

INOQ Mycorrhiza for Roof Planting

Roof planting gets more and more popular due to its economic and ecologic advantages, such as reduced renovation and energy costs or substitute for lost landscapes. The additional vegetation is natural habitat for plants and animals on unusual stands. Inoculation with natural mycorrhiza fungi strengthens the plants sustainably.

  • Increased survival and growth rates
  • Tolerance against bad climate conditions is improved
  • Increased tolerance against pests and diseases
  • Improved tolerance of pollutants

A roof planting is an isolated stand with no direct contact to soil. Problems do occur on the extremely difficult site “Roof”. Heat and dryness alternate with cold and wetness. A symbiosis with INOQ endomycorrhiza facilitates these problems for the plants on the roof and helps them to successfully grow in this extreme living space. Establishment of the symbiosis between INOQ mycorrhiza and herbaceous plants lead to increased seedling establishment and better growing performance. Nutrients and water can be better absorbed. INOQ endomycorrhiza give vegetation mats the essential vigour on your roof. A very good blend of nature and architecture is the new „Hundertwasserbahnhof“ in the city of Uelzen, Germany. Architecture gets a modern aspect with nature, INOQ endomycorrhiza helps nature to vitality!

hundertwasser-bahnhof-dachbegruenung-grWe produce INOQ endomycorrhiza products on different carrier materials.

For roof planting you can choose according to your application system:

  • INOQ Special on peat substrate blends perfectly with all substrates